1500 Euro! Sparkasse spendet für Jugendfeuerwehren im Kreis

Jugendfeuerwehren können Spenden immer gut gebrauchen - ob nun für ein neues Zelt oder gemeinsame Freizeitfahrten. Mit einer Spende über 1500 Euro unterstützt die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg den Förderverein der Jugendfeuerwehren im Landkreis in diesem Jahr. Der Scheck wurde jetzt am Rande der Hessischen Feuerwehrleistungsübung in Schenklengsfeld übergeben.

„Mit Geld kann man keinen Brand löschen - dazu braucht man Menschen mit Herz und Verstand, die sich im Ehrenamt für die Gemeinschaft einsetzen“, erklärt Sparkassen-Vorstand Reinhard Faulstich das Engagement: „Damit das auch in Zukunft so bleibt, ist gute Jugendarbeit wichtig. Deshalb unterstützt die Sparkasse die Arbeit des Fördervereins der Jugendwehren regelmäßig.“

„Junge Menschen werden in den Jugendfeuerwehren für den Feuerwehrdienst begeistert. Sie lernen, sich für andere einzusetzen und erfahren dabei, was Kameradschaft bedeutet“, lobte Landrat Dr. Michael Koch das Engagement vor Ort und freut sich über die Spende der Sparkasse. Er appellierte an die Spendenbereitschaft der Bürger und Unternehmen im Landkreis: „Der Verein lebt einzig von Spenden und Beiträgen, das Geld kommt zu 100 Prozent den Jugendwehren im Landkreis zugute.“

Über die großzügige Spende freuten sich mit dem Landrat der Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Thomas Specht, die Kreis Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar und die Kinder der Jugendfeuerwehr Schenklengsfeld.