Kreisjugendfeuerwehrtag 2021

Nach langer Coronabedingter Zwangspause konnte endlich wieder ein Kreisjugendfeuerwehrtag, in der Neuen Festhalle in Friedewald stattfinden.

Alle Redner waren sich einig, dass es schön ist sich wieder in „fast“ normalem Rahmen zu treffen.

Zunächst begann Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht und verlas seinen Bericht aus den Jahren 2019 und 2020, sowie 2021 bis zu dem Tag der Veranstaltung. Leider fiel dieser trotz der doch scheinbar langen Zeit sehr kurz aus, da die Corona Zwangspause viele geplante Veranstaltungen „platzen“ lies. Doch ein wenig hatte sich auch in den Jahren getan. So fand ein Völkerballturnier statt, dies war die letzte Veranstaltung vor der „Zwangspause“. Während der Pause fand Anfang 2021 die Wahl eines neuen Kreisjugendfeuerwehrvorstandes statt. So besteht der neu gewählte Kreisjugendfeuerwehrvorstand aus dem Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht (Ludwigsau), Fachbereichsleiter (FBL) Aus- und Fortbildung und stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart Daniel Werner (Alheim), FBL Wettbewerbe Michelle Koch (Philippsthal), FBL Finanzen Jasmin Rott (Alheim), FBL Kinderfeuerwehr Stefan Müller (Philippsthal) FBL Brandschutzerziehung Sven Meißner (Haunetal), FBL Großveranstaltungen Sven Reinmüller (Friedewald) und der Schriftführerin Jasmin Fahlbusch (Ludwigsau).

Nachdem der neue Vorstand gewählt war lief auch die Arbeit der Kreisjugendfeuerwehr wieder an. So fanden einige Onlinesitzungen statt. Außerdem wurde kurzer Hand nachdem es hieß, dass alle wieder etwas machen dürfen, ein „Spiel ohne Grenzen“ im Schosspark in Rotenburg an der Fulda organisiert woran 15 Mannschaften der Kinder- und Jugendfeuerwehren des Landkreises Hersfeld Rotenburg teilnahmen.

Danach folgten noch die Berichte der einzelnen Fachbereichsleiter. Beim Punkt Grußworte durften nun die Gäste einige Worte an die Versammlung richten. Nach den Grußworten des Bürgermeisters von Friedewald Dirk Noll, dem Landrat Thorsten Warnecke sowie dem Kreisbrandinspektor Marco Kauffunger hatte Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Thomas Specht während seiner Grußworte auch noch einige Ehrungen im Gepäck als Dank für die geleistete Arbeit an die aus dem Kreisjugendfeuerwehrvorstand ausgeschiedenen Kameradinnen und Kameraden. So erhielt an diesem Abend der ehemalige Kreisjugendfeuerwehrwart Bernd Spoelstra die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber, Marc Daniel Möller die Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Gold sowie Jörg Steinert in Silber und Stephanie Hugo in Bronze.

Zum Schluss gab Stephan Albracht noch einen Ausblick auf die kommende Zeit und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten der Kinder- und Jugendfeuerwehren des Landkreises Hersfeld – Rotenburg.