Landesentscheid der Jugendfeuerwehren: Es gab einige starke Teams!

Am vergangenen Sonntag fand der Landesentscheid der Hessischen Jugendfeuerwehren im Obersbergstadion in Bad Hersfeld statt.

Insgesamt nahmen 48 Jugendfeuerwehrmannschaften aus ganz Hessen teil und durften Ihr Können unter Beweis stellen. Aber nicht nur sie haben ihre Fähigkeiten zeigen können, sondern auch die Kreisjugendfeuerwehr rund um das Team von Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht. Erstmals hat nicht eine Feuerwehr diesen Wettbewerb ausgerichtet, sondern eine Kreisjugendfeuerwehr. Da der Kreisjugendfeuerwehrvorstand dieses Großevent nicht alleine stemmen konnte und wollte, haben aus dem gesamten Landkreis aus jeder Kommune jeweils 2 Helfer unterstützt. Bereits am Samstag wurde von einigen Helfern der Wettbewerbsplatz für Sonntag nach den Richtlinien der Deutschen Jugendfeuerwehr einzumessen und aufzubauen. Am Sonntagmorgen ging es dann bereits um 5 Uhr los um die Verpflegung für die Wettbewerbsmannschaften, sowie der Wertungsrichter sicherzustellen.

Aus dem Landkreis Hersfeld Rotenburg haben insgesamt 3 Mannschaften teilgenommen. Eine Staffel aus Bad Hersfeld – Fuldatal und 2 Gruppen aus Wildeck - Richelsdorf und Rotenburg – Seifertshausen - Haselgrund hatten sich 2 Wochen zu vor durch ihre guten Leistungen beim Kreisentscheid qualifiziert.

Bei dem Wettbewerb müssen die Jugendlichen einen Löschangriff und einen 400m Hindernislauf absolvieren. Zusätzlich zählt der Altersdurchschnitt bei dem Hindernislauf.

Mit großer Spannung fieberten die Jugendlichen der Siegerehrung entgegen die sich etwas verzögerte. Bei der Siegerehrung dankte der Landesjugendfeuerwehrwart Markus Potthoff dem Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht und seinem Team für die hervorragende Verpflegung. Vor allem die Wertungsrichter die den ganzen Tag auf dem Wettbewerbsplatz standen, waren glücklich so gut mit Essen aber vor allem bei dem warmen Wetter mit Getränken versorgt worden zu sein.

In der Gruppenwertung konnte die Jugendfeuerwehr Brombachtal mit 1419,00 Punkten vor Kirchhain – Langenstein mit 1409,00 Punkten und Petersberg Steinau mit genau einem Punkt weniger gewinnen.

Die Jugendfeuerwehr Wildeck Richelsdorf, konnte den 24. Platz belegen, während, Rotenburg Seifertshausen – Haselgrund einen sehr guten 7.Platz belegen konnte.

In der Staffelwertung konnte Bad Hersfeld – Fuldatal sich den 18 Platz sichern. Hier gewann die Jugendfeuerwehr Aulendiebach mit 9 Punkten vor der zweitplatzierten Staffel aus Sachsenhausen sowie der Staffel aus Huttengrund.

Siegerlisten Landesentscheid 2022