Tatzen und Jugendflammenabnahme

Trotz Corona Pandemie, wollte der Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr die Mitglieder der Kinder und Jugendfeuerwehren nicht enttäuschen und aufgrund der steigenden Zahlen die Veranstaltung absagen. Kurzum wurde umgeplant. Als Veranstaltungsort war ursprünglich das Feuerwehrgerätehaus in Friedewald geplant. Da erfreulicherweise insgesamt 48 Jugendflammen und 106 Tatzenabnahmen angemeldet waren, wurde kurzerhand die Veranstaltung umgeplant. Nicht die Kinder- und Jugendfeuerwehren sollten reisen, sondern die Wertungsrichter und Abnahmeberechtigten machten sich früh Morgens auf den Weg von Ort zu Ort um die verschiedenen Abnahmen durchzuführen. Selbstverständlich wurden alle Vorschriften eingehalten.

Ein Team reiste von Niederaula über Breitenbach am Herzberg und Friedewald nach Philippsthal während das andere Team von Friedlos nach Lispenhausen, Rotenburg a. d. Fulda und Oberellenbach, ebenfalls nach Philippsthal reiste.

Insgesamt konnten, nachdem alle Kinder- und Jugendfeuerwehrmitglieder die Abnahme erfolgreich ablegen konnten, folgende Ehrungen überreicht werden.

50 mal Tatze Stufe 1, 27 mal Tatze Stufe 2, 14 mal Tatze Stufe 3 und 15 mal Tatze Stufe 4 bei den Kinderfeuerwehren.

Die Jugendlichen Mitglieder der Jugendfeuerwehr konnten 31 mal Jugendflamme Stufe 1, 15 Jugendflamme Stufe 2 und 2 mal Jugendflamme Stufe 3 erfolgreich ablegen.

Wir gratulieren nochmals allen Teilnehmern und bedanken uns bei allen die diese Abnahme möglich gemacht haben. Besonderer Dank geht an die Wertungsrichter für die der Tag früh Morgens begonnen hatte und spät Nachmittags beendet war.